MEDIA LIBERTA

Unabhängiges Medien-Portal. Wir berichten abseits des Mainstreams. Kritisch, scharf und auf den Punkt!

„Demokratie“ der westlichen Wertegemeinschaft

Hinterlasse einen Kommentar

Die Killerbiene sagt...

.

(Abstimmungen im derzeitigen ukrainischen Parlament, gefunden von limbojack bei chartophylakeion)

.

Das ist genau die Art „Demokratie“, die der Westen so sehr liebt.

Das Volk hat überhaupt nichts zu entscheiden, stattdessen sitzen korrupte Schweine im Parlament, fressen sich auf Kosten des Volkes voll und beschließen die Gesetze, die von den Oligarchen gewünscht werden.

Wer meint, in Deutschland würden die Gesetze anders zustande kommen als in der Ukraine, sollte schleunigst aufwachen.

Es gibt hier nur ein bisschen mehr Show, aber läuft am Ende dennoch aufs Selbe hinaus:

Pure Willkür der Herrschenden; in der BRD seit Merkel absolut offensichtlich.

Würde mich gar nicht wundern, wenn die deutsche Politkaste irgendwann einfach beschließt, Wahlen abzuschaffen.

.

LG, killerbee

.

.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Autor: medialiberta

Medien sollten frei und unabhängig sein, sind sie aber nicht – wir schon. Die Presse sollte unparteiisch sein, ist sie aber nicht – wir auch nicht. Müssen wir auch nicht. Wir berichten abseits des Mainstreams und decken Propaganda in den Massenmedien auf. Wo ARD und ZDF abschalten, halten wir voll drauf. Wir sind ein Gegenpol zur veröffentlichten Meinung, weil wenn man mit dem Strom schwimmt, die Quelle niemals erreichen wird. Wir setzen uns für das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung ein und beobachten Entwicklungen, wie die Durchsetzung des NetzDG, mit großer Sorge. Wir sind für mehr direkte Demokratie, weniger Globalismus und für die Erhaltung der Menschenrechte. Wir fordern die strikte Einhaltung des deutschen Grundgesetzes! Wir haben keine Verfassung, dann lasst uns mit den Mitteln kämpfen, die wir haben! Wir sind keine Profis und tun das, weil wir ein Gewissen haben. Sollten wir mal mit irgendetwas falsch liegen, dann schreibt uns über die Kommentarfunktion an. Irrtümer werden erst dann zu Fehlern, wenn man sich weigert, sie zu korrigieren. “Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen.” Voltaire (1694-1778) Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art. 5 (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung. Art. 20 (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt. (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. Where we go one – we go all!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s